31 Aug

Gemüsespaghetti – Die leichte Alternative

Die italienische Pasta liebt jeder. Egal ob Spaghetti, Tagliatelle oder Penne, sie gehören bei uns zu den beliebtesten Gerichten. Wären da nur nicht diese lästigen Kohlenhydrate, die sich bei Unachtsamkeit gerne genau an den falschen Körperstellen ansetzen. Da kann man nur froh sein, dass ein neuer Trend aufkommt ! Ein neuer Trend bei dem wir noch nicht einmal ein schlechtes Gewissen haben müssen.

Und zwar handelt es sich bei dem neuen Trend um Gemüse-Spaghetti!

Weiterlesen

14 Aug

Rezept: Fitness Salat

Der schnelle & leichte Fitness Feldsalat ist ein sehr gutes Rezept für die wärmeren Sommertage. Dieser gibt euch nicht nur einen guten Nachschub an Vitaminnen, sondern ist zeitgleich noch sehr arm an Kohlenhydraten. Das perfekte Low-Carb Rezept!

Zutaten für 1 Person
Nährwerte pro 100g
  • 1 handvollFeldsalat
  • Kirschtomaten
  • getrocknete Tomaten
  • 1 TL Pinienkerne geröstet
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 TL Olivenöl
  • 5 Scheiben Parmesan
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Kalorien: 120.4 kcal
  • Kohlenhydrate: 6.1 g
  • Proteine: 7.1 g
  • Fett: 4.9 g

 

Zubereitung (Dauer: ca. 10Minuten)

  1.  Waschen und zupfen des Feldsalats. Zeitgleich werden die Tomaten geschnitten und die getrockneten Tomaten in kleine Stücke geteilt.
  2. Zeitgleich das Apfelessig mit dem Olivenöl , eienr Prise Zucker und einer Prise Salz verrühren.
  3. Zum Schluss wird der Feldsalat noch mit den Tomaten, den Pinienkernen, dem Parmesan und dem Dressing auf einem Teller dekoriert. Je nach Ernährungsplan als Beilage eine Scheibe Brot oder ein Stück mageres Fleisch. 
25 Okt

Rezept: Chili sin Carne – Vegetarisch

Tofu mit einer Gabel zerpflücken und in dem Olivenöl 5 Min. braten. Kleingeschnittene Zwiebeln zugeben und weitere 5 Min. braten. Tomatenmark und Agavendicksaft zufügen und kurz karamellisieren lassen. Passierte Tomaten, Gemüsebrühe, Bohnen, Mais und die Gewürze zugeben, abschmecken und kurz aufkochen lassen. Mit kleingeschnittener Lauchzwiebel garniert servieren.

 

Für 4 Portionen

400 g Tofu
2 kleine Dosen Kidneybohnen
1 Dose Mais
4 Zwiebeln
100 ml Olivenöl
400 g Tomatenmark
5 EL Agavendicksaft
500 ml passierte Tomaten
200 ml Gemüsebrühe
2 EL getrockneter Oregano
1 TL Cumin
1 TL Chili (oder mehr, je nach gewünschter Schärfe)
1 TL Paprika rosenscharf
1 TL Paprika edelsüß
Schwarzer frisch gemahlener Pfeffer
Salz
1 Frühlingszwiebel

 

Bild: einfach-schnell-gesund-vegan.de

18 Okt

Rezept: Bruschetta

Bruschetta  gehört zu den italienischen Antipasti. Das ursprüngliche „Arme-Leute-Essen“ stammt aus Mittel- und Süditalien. Frisch geröstetes Brot, wie etwa Pane Pugliese (mit harter Kruste), wird noch warm mit einer halbierten Knoblauchzehe eingerieben und anschließend mit Olivenöl beträufelt, nach Belieben gepfeffert und gesalzen und sofort verzehrt.

Zutaten:

  • 500 g Quark
  • 4 Eier
  • 100g geschroteter Leinsamen
  • 100 g Eiweißpulver neutral
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Pizzakräuter
  • Nach Bedarf getrocknete Tomaten

Zubereitung:

  • alle Zutaten mischen
  • 2 längliche Brotlaibe formen und die Oberfläche mit Wasser bestreichen
  • 180 Grad ca. 20 – 25 min backen
  • Schmeckt sowohl warm als auch kalt

Foto: Petra Bork  / pixelio.de

04 Okt

Rezept: leckerer Kuchen für den Sonntagnachmittag…

Saftiger Low carb Schokokuchen

Zutaten:
2 Eier
40 g Mandelmehl
50 g gem.Mandeln
40 g Backkakao ( stark entöhlt -ohne Zucker )
30 g Proteinpulver mind.90 % – Schoko
50 g geschmolzene Butter
75 ml Milch 1,5 %
75 ml Wasser
1 TL Backpulver
5 EL Erythrit – Zuckerersatz
Süßstoff nach belieben ( ca 1-2 EL )

Die Eier mit dem Erythrit schaumig schlagen, dann die geschmolzene Butter unterrühren.
In einer separaten Schüssel Mandelmehl, gem. Mandeln, Backkakao, Proteinpulver und Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch und dem Wasser zur Eier-Erythrit-Butter-Mischung geben und gut vermischen.
Der Teig sollte im nicht gebackenen Zustand etwas zu süß schmecken – ist dies nicht der Fall, einfach mit etwas Erythrit oder Süßstoff nachhelfen.
Den Teig in eine gefettete Springform(18cm) geben um im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C 30min. backen – die Mitte ist dann noch leicht flüssig.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit.

Gesamt Kcal Menge des Kuchen ist ca. 1300kcal.
Im Vergleich: normaler Schokokuchen, mit einem Gewicht von 500g, hat 2400kcal und viel zu viel Zucker.

Also nicht alles auf einmal essen 😉

Euer Christian