Gute Vorsätze einhalten | Mit der S.M.A.R.T. Methode!

Viele Deutsche haben sich auch in diesem Jahr wieder etwas vorgenommen, so möchte jeder sechste Deutsche entweder das Handy, den Computer oder das Internet weniger nutzen. Das geht aus der jährlichen DAK-Studie zu den guten Vorsätzen für das kommende Jahr hervor. Auf Platz eins steht dort wie schon in den Vorjahren der Stressabbau (59 Prozent), gefolgt von mehr Zeit für Familie und Freunde (58 Prozent). Die Top 3 beschließt der Vorsatz, sich im neuen Jahr mehr zu bewegen (53 Prozent). Die Befragung gibt auch Auskunft über die Beständigkeit der Vorsätze. So haben sich 52 Prozent derjenigen, die für 2017 gute Vorsätze gefasst hatten, sich länger als drei Monate beziehungsweise bis jetzt an diese Vorhaben gehalten.

Gute Vorsätze haben im Allgemeinen eines Gemeinsam: Man will sich verbessern und dadurch wohler und gesunder fühlen. Doch Veränderungen sind anstrengend, brauchen Geduld und sind nicht selten frustrierend, weil man sich diese fordernde Zeit anders vorgestellt hat. Damit Sie nicht zu den 47% gehören, die Ihre guten Vorsätze zeitnah aufgeben, hilft es sein Ziel und die Etappen dahin genau zu planen.

Effektives Arbeiten und damit auch gutes Zeitmanagement beginnt immer mit der Planung. Ein Beispiel aus dem Arbeitsalltag ist die Tagesplanung! Am besten erledigt man diese immer am Abend vorher. Und die Wochenplanung? Am Freitag der Vorwoche! So sehen sie frühzeitig alle Aufgaben auf sich zukommen, auch die unliebsamen. Jetzt heißt es, sie nicht zu verschieben, sondern handeln und sie rigoros einzuplanen.

Deine Ziele erreichen

Genauso kann man das auf alle zukünftigen Vorhaben übertragen. Aufgaben und Ziele genau zu definieren ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Ausreden adieu! Mit der S.M.A.R.T -Methode gelingt das.

Spezifisch           Konkretisiere dein Ziel und lege fest, wie du es erreichen möchtest.

Messbar              Wie kann das Ziel gemessen werden?

Attraktiv              Ist das Ziel ansprechend und erstrebenswert?

Real                      Sind die Erwartungen an dich realistisch?

Terminiert          In welchem Zeitrahmen soll das Vorhaben erfolgreich sein? Teile Langzeit-Vorsätze in Etappen auf!

Aus Erfahrung wissen wir, dass das größte Problem bei Menschen, die beispielsweise mit sportlicher Betätigung beginnen wollen ist,  das sie sich zu hohe Ziele in zu kurzer Zeit gesteckt haben.

Ein Beispiel aus den erwähnten Vorsätzen des Jahres: “Ich möchte abnehmen”. Klingt erstmal gut, aber wo beginnen? Wie geht es jetzt weiter?

 

Nach der S.M.A.R.T-Methode vorgehen

Spezifisch:          “Ich möchte 5kg in 2 Monaten zum 31.03.2018 abnehmen!”

Messbar:             “Meine Waage sagt, ich wiege 80kg.  Also am 31.03. möchte ich 75kg wiegen”

Attraktiv:             “Wenn ich 5 Kilo verliere, kaufe ich mir eine perfekte passende Hose!”

Real:                     “5kg in 2 Monaten ist ein sehr realistisches Ziel…”

Terminiert:         “In acht Wochen möchte ich 5 Kilo verloren haben, bis zum 31.03.2018”

Klingt besser, klingt planbarer und sicherer – wie ein strukturierter Arbeitsplan. Mit der SMART Methode wissen wir was unsere Aufgabe ist, wie wir sie kontrollieren und wohin sie uns führen soll – zum Erfolg!

Statistik

PT Lounge Goslar

Kaninchengasse 2
38640 Goslar

+49 5321 3834810

® PT-Lounge Goslar | Deine persönliche Trainings Lounge | Impressum | Datenschutz
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen